Initiative

Auf Initiative der IN VIA KOFIZA Landesstelle Bayern und AGABY kamen seit Oktober 2011 engagierte Migrantinnen aus ganz Bayern zu insgesamt vier Austauschtreffen  zusammen um über die Gründung eines Migrantinnen-Netzwerkes in Bayern zu diskutieren. Zudem bildete sich eine Steuerungsgruppe, die zwischen den Treffen die Gründung des Netzwerks weiter vorbereitete.
Bereits beim ersten Treffen zeichnete sich unter den Teilnehmerinnen rasch ein Konsens ab und die Gründung eines Netzwerkes wurde einstimmig befürwortet.

1. Austauschtreffen

Veranstalter: IN VIA KOFIZA und AGABY in Kooperation mit dem Integrationsbeirat und dem  Integrationsbeauftragten der Stadt Augsburg
Zeit: 8. Oktober 2011
Ort: Rathaus Augsburg

Das Treffen wurde unterstützt durch das Projekt „Empowerment & Partizipation in Bayern“ der AGABY und des LBE Bayern sowie durch das vom Bundesministerium des Inneren geförderte Community-Organizing-Projekt „Wir können mehr!“ von IN VIA KOFIZA.

Inhalte und Ergebnisse
Ziel dieses ersten Zusammenkommens war ein gegenseitiges Kennenlernen und die gemeinsame Diskussion über die Notwendigkeit eines Migrantinnen-Netzwerkes in Bayern, über das Für und Wider, Ziele und Inhalte sowie mögliche Organisations­formen. 

Dabei zeichnete sich unter den Teilnehmerinnen rasch ein Konsens ab und die Gründung eines Netzwerkes wurde einstimmig befürwortet und ein zweites Austauschtreffen beschlossen. In Arbeits- gruppen und im anschließenden Plenum wurden zudem erste Zielsetzungen des Netzwerkes formuliert:

  • Politische Interessenvertretung und Selbstvertretung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Politikberatung
  • Aufbrechen patriarchaler Strukturen, Beitrag zur Chancengleichheit
  • Vernetzung
  • „Kompetenzzentrum“, „Think Tank“
  • Einsatz für Gleichberechtigung, Abbau von Vorurteilen
  • Akzeptanz in der Mehrheitsgesellschaft und untereinander schaffen
  • Rollenverständnis in der eigenen Community, anderen Communities
  • Anerkennung ausländischer Abschlüsse

--> Programm (pdf, 175 KB)

Fotos: Privat
Zum Vergrößern der Bilder bitte auf einzelne Fotos klicken!

2. Austauschtreffen

Veranstalter: IN VIA KOFIZA und AGABY
Zeit: 10. März 2012
Ort: DGB-Haus in Nürnberg

Das Treffen wurde unterstützt durch das Projekt „Empowerment & Partizipation in Bayern“ der AGABY und des LBE Bayern, das vom Bundesministerium des Inneren geförderte Community-Organizing-Projekt „Wir können mehr!“ von IN VIA KOFIZA sowie den DGB Bayern. 

Inhalte und Ergebnisse
Nach einem ersten Austauschtreffen Anfang Oktober 2011 standen bei diesem 2. Treffen ein Bericht über die bisherigen Entwicklungen sowie die interne Arbeitsstruktur und die nächsten Schritte bis zur Gründungsversammlung auf der Tagesordnung.

--> Programm (pdf, 45 KB)

Fotos: Privat
Zum Vergrößern der Bilder bitte auf einzelne Fotos klicken!

3. Austauschtreffen

Veranstalter: IN VIA KOFIZA und AGABY
Zeit: 6. Oktober 2012
Ort: DGB-Haus in Nürnberg

Das Treffen wurde unterstützt durch das Projekt „Empowerment & Partizipation in Bayern“ der AGABY und des LBE Bayern sowie den DGB Bayern.

Inhalte und Ergebnisse
Nach den ersten beiden Austauschtreffen im Oktober 2011 und im März 2012 standen die Planungen und Vorbereitungen für die Gründung des Migrantinnen-Netzwerkes im Mittelpunkt. Für die Gründungsversammlung wurde ein  Satzungsentwurf erarbeitet und mögliche Namen für das Netzwerk diskutiert. In den Arbeitsgruppen am Nachmittag wurden die Themen Öffentlichkeitsarbeit, Gründungserklärung und Organisationsstrukturen für das Netzwerk bearbeitet. 

--> Programm (pdf, 118 KB)

Fotos: Privat
Zum Vergrößern der Bilder bitte auf einzelne Fotos klicken!

4. Austauschtreffen

Veranstalter: IN VIA KOFIZA und AGABY Kooperation mit dem DGB Bayern
Zeit: 2. März 2013
Ort: Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit, Nürnberg

Das Treffen wurde unterstützt durch das Projekt „Empowerment & Partizipation in Bayern“ der AGABY und des LBE Bayern sowie den DGB Bayern.

Inhalte und Ergebnisse
Bei diesem 4. Treffen wurden letzte Änderungen des Satzungsentwurfs und der Gründungserklärung für die Gründungsversammlung am 22. Juni 2013 diskutiert sowie mögliche Angebote des Netzwerks weiter konkretisiert.

--> Programm (pdf, 45 KB)

Fotos: Privat
Zum Vergrößern der Bilder bitte auf einzelne Fotos klicken!

Kontakt

Migrantinnen-Netzwerk Bayern
c/o Marienheim
Harmoniestr. 16
90489 Nürnberg

Tel.: 0911-586 869 41
Fax: 0911-586 869 50
E-Mail Kontakt