Ortsgruppen des Migrantinnen-Netzwerks Bayern

Ortsgruppe Ingolstadt

Auf Initiative der Ingolstädter Kontaktfrau Marianna Kenyeres nahmen am 8. Mai 2014 rund 60 Frauen mit Migrationsgeschichte beim ersten Koordinierungstreffen der Ingolstädter Arbeitsgruppe des Migrantinnen-Netzwerks Bayern im Barocksaal des Stadtmuseums Ingolstadt teil. Neben einigen Stadträt_innen waren auch die Ingolstädter Gleichstellungsbeauftragte Gerti Achtner sowie die Mitarbeiterin des Integrationsbeauftragten der Stadt Ingolstadt, Ingrid Gumplinger, anwesend, die die Veranstaltung maßgeblich unterstützt haben.

Marissa Pablo-Dürr, Vorsitzende des Migrantinnen-Netzwerks Bayern stellte das Netzwerk vor und berichtete von ihren Erfahrungen als Migrantin in Deutschland. Im Anschluss tauschten sich die Frauen zu verschiedenen Themen aus und diskutierten Ideen für eine lokale Arbeitsgruppe des Migrantinnen-Netzwerks Bayern. Zum Schluss erfolgte die offizielle Gründung der Ingolstädter Gruppe mit dem Unterschreiben des Gründunksplakats durch alle Interessierte. Das erste Treffen der Gruppe findet am Donnerstag, den 26. Juni 2014, ab 17.30 Uhr im Bürgerhaus Alte Post in Ingolstdat statt. Frauen, die sich engagieren wollen, sind jederzeit willkommen. Informationen gibt es per Mail an marianna.kenyeres[at]web.de, an gleichstellungsstelle[at]ingolstadt.de oder unter Telefon 0841-305-1166.

Presseberichte
--> Link zum Bericht auf intv vom 14. Mai 2014
--> Link zum Artikel im Donaukurier vom 13. Mai 2014 (der Artikel ist kostenpflichtig)

--> Kaffeezeremonie vom Treffen der Ortsgruppe_November 2015

Kontakt

Migrantinnen-Netzwerk Bayern
c/o Marienheim
Harmoniestr. 16
90489 Nürnberg

Tel.: 0911-586 869 41
Fax: 0911-586 869 50
E-Mail Kontakt